9. Special Olympics Traditional Handballturnier des Radebeuler HV
9. Special Olympics Unified®Handballturnier des Radebeuler HV

Leider sagte das Team Bodeschwingh-Hof Mechterstädt kurzfistig ab. Der Turnierplan muße umgestellt werden.
 
Es sind bundesweit 8 Mannschaften angereist. FV SO Hochrhein und Diakonie Neuendettelsau hatten die weiteste Anreise.
Etwa 40 Volunteers sind der Garant für einen reibungslosen Ablauf. Sie zeichnen für das leibliche Wohl der Übernachtungsgäste und in der Behindertendisco. Der Hauptteil wird aus den eigenen Reihen des RHV gestemmt. Schiedsrichter, Kampfgericht, Kuchenbuffet (Low Budget) und Bratwurststand (No Budget) gehören zum Standard. Die Turnierleiter Wodak und Hartmann halten die Fäden in einem gut funktionierenden Netzwerk.
Die Mädchen und Jungen der Jugendmannschaften D/E wurden in des Turnier einbezogen. Ob im Unified® oder als Volunteers zollten sie uns den höchsten Respekt ab.Im Mittelpunkt stehen die Athleten von Special Olympics, diese geben ihr Bestes! Der Radebeuler HV setzt das im täglichen Vereinsleben um. Unsere Athleten sollen die Möglichkeit bekommen ihr Leistungsvermögen auszuschöpfen!

Es herrschte eine tolle Stimmung. Das Publikum wird von der Spielfreude förmlich mitgerissen. Das öffentliche Interesse wächst. Persönlichkeiten aus Politik und Sport sind anwesend. Die Landtagsabgeordnete Verena Maiwald und Barbara Lehmann - LSB Ausschuss Chancengleichheit im Sport, waren zugegen.
Dietmar Joost, Vizepräsident Freunde des deutschen Handball, interessierte besonders die Leistung von Andreas Sperling. Der geistig behinderte Radebeuler Athlet hat etwas ganz besonderes geschafft. Er ist frischgebackener Handballtrainer mit der Lizenz C. Damals nahm Jugendtrainer Tobias Müller ihn unter seine Fittiche. Darauf reifte der Gedanke in ihm, Trainer zu werden. Der KSB und HVS unterstützten dieses Vorhaben. Jetzt steckt er im "Traineralltag" bei seiner Jugendmannschaft. Vielleicht aber auch eine Chance noch einmal an Olympia als Trainer teilzunehmen? Ihm traue ich alles zu!
Jeder Teilnehmer erhält eine Platzierungs- oder Erinnerungsmedaille. Keiner geht leer aus!  Die Turniersieger sind SV Fortschritt Meißen-West (Traditional) und FV SO Hochrhein (Unified®).  Ein schöner Turniertag geht Abends mit der Behindertendisco zu Ende.

Im RHV wird schon das nächste große Ereignis organisiert. Am 8. März wird 10 Jahre Special Olympics Team des RHV gefeiert! Viele Gäste sind zu gemeinsamen Spielen und Feiern eingeladen.

Die Ergebnisse des Turniers:

 

Unterstützt durch:





 


Tabellen

 


Mit sportlichen Gruß
Ansgar Wodak und Bernd Hartmann
die Turnierleiter des Radebeuler HV

weiterführende Links zum Thema