Tagebuch > 2018 > Jan

10. Special Olympics Traditional Handballturnier des Radebeuler HV
10. Special Olympics Unified®Handballturnier des Radebeuler HV


Nun feiert unser Turnier mit seiner 10. Auflage sein Jübiläum. Acht Teams stellten sich dem Turnier. Am weitesten Angereist sind unsere Freunde des FV Special Olympics Hochrhein von der Schweizer Grenze sowie WfbM Eschwege aus dem Hessischen. Glauchau stellte 2 Mannschaften. Unsere Ortsnachbarn aus Meißen sind traditionell vertreten. Als Bonus gab es Spiele des eines Frauenteams  (Glauchau/Radebeul) gegen das Team weibliche Jugend A und der Volunteers der ml. Jugend D gegen das Team weibliche Jugend D. Ein großes Lob an die Burschen. Sie haben über das ganze Turnier Einsatz.

 
Eine besondere Aufgabe ist die Medaillen fertig zu stellen. Das ging richtig flott. Viele Hände, schnelles Ende.


Als Belohnung gab es für alle lecker Pommes und für Trainer Thomas Müller ein "Männergetränk".


Kleines Plauderstündchen zwischen Bernd und den Müllers. Unser Damenteam war wiederum der zuverlässliche Betreuer des Kuchenbuffet.
Bernd Hädrich schwingt die Bratürste auf den Grill. Das Casino stellt die Getränke.



Das Turnier verläuft in einer familiären Athmosphäre.
Interessante Begegnungen zeichnen für das gute Niveau. In den Unified®Teams spielten die Kinder der ml. Jugend D mit.
Die Kinder sind nicht nur als Helfer und Spieler dabei. Sogar Schiedsrichter und Kampfgericht ist durch sie besetzt. Sie haben sich dabei den Respekt der Athleten, Verantwortlichen und den Zuschauern verdient und lernen aktiv den Umgang mit den Athleten.
Es ist der festgeschriebene Grundsatz im Radebeuler HV. Inklusion pur! 
Leider gab es diesmal eine Verletzung. Das hat aber mit der Fairness des gesamten Turnierverlaufes nichts zu tun.


Die Mannschaften und Helfer sind zur Siegerehrung angetreten.


Persönlichkeiten, die unser Turnier unterstützen sind vor Ort.
Von links:
-Ansgar Wodak (Organisator).
-Uwe Rimkus (KSB Meißen).
-Bernd Graupner (TK SK Sachsen-Mitte).
-die 4 Schiedsrichter (Lukas, Titus, Bernd Hädrich und Thomas Schmidt) bekommen eine Erinnerungsmedaille des Turniers überreicht.
-hinten weiter: Dietmar Joost (Freundeskreis des Deutschen Handball).
-leider versteckt hinter Bernd Hädrich: Mario Scholz unterstützt aktiv schon Jahre unser Turnier.
-sonst meist hinter der Kamera - Bernd (Organisator),
-unser Hallensprecher Markus hat immer tolle Sprüche auf Lager und sorgt für gute Laune.
-Verena Meiwald (Landtagsabgeordnete-Die Linke).
-Winfried Lehmann (Bürgermeister).

Am Abend gab es gleich in der Nähe eine Disco im weißen Haus. Ein schöner Ausklang für alle. Das Team der Förderschule Anne.Frank ist hier schon Jahre mit viel Engagement der Initiator. Auch sorgten sie für das leibliche Wohl zum Frühsück und Abendbrot unserer Übernachtungsgäste im Gebäude der Freien evangelischen Gemeinde. Danke für euren freiwilligen Einsatz.

Ergebnisse

 
Traditional
1. Platz SV Fortschritt Meißen-West
2. Platz WfbM Glauchau 1
3. Platz WfbM Glauchau 2
4. Platz Radebeuler Handballverein

Unified®
1. Platz FV Special Olympics Hochrhein
2. Platz Radebeuler Handballverein
3. Platz WfbM Eschwege
4. Platz SV Fortschritt Meißen-West
 


Unsere beiden Turnierteams links Traditional und rechts Unified®

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Sponsoren, die uns bei unserem Vorhaben unterstützten.



weiterführende Links zum Thema


  zum 11. Turnier

zum 9. Turnier