2. Trainingsseminar des Frauenteam SOD in Durlach

Das war für die 4 Radebeuler ein anstrengendes aber ergiebiges Wochenende.
Am Freitag Morgen 5:00 Uhr starteten die 2 Athletinne Madelaine Küttner und Yvonne Streit sowie die beiden Trainer Andreas Sperling und Bernd Hartmann in Richtung Glauchau. Andreas und Bernd sind als Mitglied der AG Handball SOD aktiv beteiligt. Dort setzten sie sich in den gemeinsamen Glauchauer Bus gesteuert vom SOD Koordinator Handball Ronny Weber. Die vier Glauchauer Athletinnen kommplettierten die Besatzung. Für einen Freitag ungewöhnlich, waren wir schon nach 4 Stunden und 30 Minuten überpünktlich am Ziel, dem Thomas Hof Durlach!
Alle anderen erreichten pünktlich das Ziel. Die Zimmer wurden verteilt, eine kurze Besprechung der Trainer und dann ging es auch schon zur ersten Trainingseinheit in die Halle Untere Hub.

Faustdicke Überraschung! Alle wissen von Mandys Geburtstag. Ronny und Karl sind bestens vorbereitet. Sogar einen Geburtstagskuchen mit Kerze gibt es.


Nach dem gemeinsamen Aufwärmen bekam Andreas gleich die Gelegenheit ein Torwarttraining durchzuführen. Bernd übernahm auch noch eine Trainingseinheit Torwurf. Das war für beide schon ihr Hauptpart am WE. Schließlich werden Jutta, Sandra und Ronny das Team nach Abu Dhabi führen und es ist wichtig, das sie die Ansprechpartner für die Mädels sind. Natürlich unterstützen beide das Team in Gesprächen weiter.
 
 
Sandra und Jutta bereiten das Aufwärmen mit einem Mattenball (Ablegeball) vor

 

Die Teams stehen bereit und los geht's!

   
Andreas hat neue Ideen einfliessen lassen und beide Torfrauen Chrissi und Andrea sind gefordert.

 
Drei weitere Personen sind anwesend. Über diese gibt es einen Bericht auf den Seiten des DHB.
 
   
Vanessa Alex(Durlach) Ole, Steffen, Karl (der Große) Organisator, ein Turnado Athlet und Hubert Berger.

Vanessa, Ole und Steffen gehören bereits zum Team. Es macht Spaß mit ihnen zusammen zu arbeiten. Sie sind nicht nur die Beobachter sondern wirken positiv am Team mit! Schön solche Menschen kennenzulernen. Die Alex half auch bei gesundheitlichen Problemen. Hubert liess es sich als AG Mitglied nicht nehmen dabei zu sein. Mit solchen Menschen ist sogar das anstrengenste Wochenende ein Ausflugstrip...
 
Die beiden nächsten Trainingseinheiten und ein Testspiel am Sonntag Morgen komplettierten das Programm. Zum Testspiel am Sonntagmorgen stellt sich die wb. Jugend B der Durlacher Gastgeber zur Verfügung.
 
   
Aufwärmen, Dehnung und Torhütterinnen einwerfen wird schon proffessionell durchgeführt.

Das Spiel ist nach den Vorgaben diszipliniert durchgeführt wurden. Man erkannte sofort die gemachten Fortschritte. Jetzt geht es darum diese zu konservieren! Am Ende stellen sich alle noch einmal zu einem gemeinsamen Mannschaftsfoto.


 
Besonders bemerkenswert ist das Teambuilding. Die Frauen verstehen sich super! Die allgemeine positive Stimmung konnte auch durch die erhöhte Belastung nicht getrübt werden. Alle sind sich einig: Eine tolle Truppe wächst hier zusammen.

Großes Lob auch an die Gastgeber. Besonders an Karl Polefka, der das ganze Wochenende organisiert hat. Das sind diese "verrückten" Handballer. Ohne die geht so was nicht. Danke Karl!
Pünktlich nach Plan wurde die Rückreise angetreten. Auch hier lief es wiederum reibungslos. Mit vielen neuen Eindrücken im Kopf konnte jeder noch den Sonntagabend etwas geniessen. Montag geht es dann wieder in den Alltag.
Bernd Hartmann