6. Special Olympics Handballturnier des Radebeuler HV
6. Unified®Handballturnier des Radebeuler HV

Nun bereits in der 6. Auflage findet das inzwischen zur Tradition gewordene Turnier der SO Gemeinschaft in Radebeul statt.
Auch dieses Jahr haben es sich viele Mannschaften nicht nehmen lassen daran teilzunehmen. So sind Teams aus Hohenstein-Ernsttal, Delitzsch, Werdau, Glauchau und Meißen wieder dabei. Die weiteste Anreise haben unsere Freunde aus Neuendettelsau aus dem Bayrischen.

In Zusammenarbeit mit der Schule für geistig behinderte Kinder "Anne-Frank" und der Unterstützung des gesamten Vereins soll es ein erneuter Höhepunkt für unsere Athleten werden. Wir stellen nicht den Anspruch von "Großturnieren" wie die WM, EM oder den Olympischen Spiele sind. Es ist aber ein im Breitensport führendes Turnier. Oft wird dieses als Randerscheinung wahrgenommen, doch dieses hat es in sich. Jedes Turnier, ob im Kinder- und Jugendbereich aber auch bei den Erwachsenen ist nicht mehr mit unerheblichen Kosten zu realisieren. Es geht aber auch anders. Unsere am weitesten angereisten Gäste zahlen für die Übernachtung mit Abendbrot und Frühstücke wenige €uro pro Person! Dafür braucht es aber auch einer selbstlosen Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer. Die Räumlichkeiten für die Übernachtung werden von der "Freien evangelischen Gemeinde" in Radebeul zur Verfügung gestellt. Für das Turnier selbst ist die Liste der Helfer schier unerschöpflich. Zu nennen wären dabei die eigenen Mitglieder des Radebeuler Handballvereins, die neben den Punktspielbetrieb sich für diese gute Sache einsetzen. Ob die Damen der Breitensport- Frauen-, Männer- Jugend- oder Kindermannschaften - die Schiedsrichter und das Kampfgericht - alle sind, wenn sie auch nicht die volle Zeit haben, dabei. Unsere Schule für geistig Behinderte Kinder "Anne Frank" und Eltern komplettieren die breite Front der gemeinnützig Tätigen. Natürlich immer dabei; das Kuchenbuffet, betreut durch unsere Damen Breitensport und die kostenlose Bratwurst für jeden Teilnehmer. Geleitet wird die Versorgung durch das bewährte Team des Sportcasinos Lößnitzhalle. Im Vorfeld bekommt der Vorstand des RHV , die Schulleitung und Special Olympics Sachsen ein dickes Lob für ihre Zuwendung. Dadurch wurde wieder mit wenig finanziellen Aufwand ein Turnier auf die Beine gestellt, das richtungsweisend für die Zukunft aller Turniere dieser Art sein sollte.

Das wir ein experimentierfreudiges Turnier sind, wollen wir beweisen. Mit Glauchau gemeinsam wird es im Unified Turnier eine Frauenmannschaft geben. Vielleicht ist dieser Versuch zukunftsweisend...

Das Organisationsteam kann nun gelassen den Tag auf sich zukommen lassen. Alle Möglichkeiten und Sponsoren wurden ausgeschöpft das Großereignis für unsere Athleten wahr zu machen. Besser, höher, weiter oder größer, den Anspruch stellen wir nicht. Es wird wieder funktionieren! Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere. Warum? Es läuft stabil! Vielleicht interessieren sich dann auch mal mehr öffentlichen Vertreter in der Stadt , dem Kreis und dem Land Sachsen für unsere gute Sache und unterstützen sie mit ihrem Interesse. Das was wir machen ist schlicht Breitensport.



Ergebnisse:


 

 

Unterstützt durch:









 


weiterführende Links zum Thema

  zum 7. Turnier

zum 5. Turnier