11. Special Olympics Traditional Handballturnier des Radebeuler HV
11. Special Olympics Unified®Handballturnier des Radebeuler HV

Radebeuler SO Turnier ist "besonders" erfolgreich

Es ist wie verhext. Ausgerechnet zu unserem Turniertag fehlten Mannschaften. Grund ist das Einkleidungsseminar für unsere Abu Dhabi Teilnehmer anlässlich der Weltspiele im März. Es fehlte schlicht an einer "Zweitfahrgelegenheit" für die restlichen Mannschaftsteile um nach Radebeul zu Pilgern. Aber die Organisatoren ließen sich nicht entmutigen und bastelten ein Turnier mit 7 Mannschaften zusammen. Eigentlich kam es unserem Hauptanliegen, Kinder und Jugendliche mit unseren Athleten vertraut zu machen noch mehr entgegen. Wir bildeten ein Traditional Team und 2 Unified® Teams in denen die Kinder der ml.Jugend E mitspielen.
 

Unsere Stammgäste aus Meißen waren ebenfalls in beiden Kategorien angetreten und halfen dem minimierten Glauchauer Team bei der Mannschaftsbildung. Eine tolle Zusammenarbeit der drei Städte!

Aus Bayern sind die Athleten der Diakonie Neuendettelsau angereist. Auch sie waren im Verlauf der Turniergeschichte schon oft unsere Gäste.

Nach diesem schwierigen Teil kam dann die "leichte" Übung. Wir brauchten nicht lange Fragen. Alle bekannten Helfer aus dem Verein waren sofort bereit und helfen dem Turnier Glanz zu verleihen. Vereinsleben pur!

 


Hallensprecher Markus ist immer zu Scherzen aufgelegt. Kampfgericht Lisa und Titus. Schiedsrichter Lukas Johannes, Bernd und Bernd. Finn im Tor.


Am Kuchenbuffet ist unsere äteste Damenriege erneut vor Ort. Ehemänner nicht ausgeschlossen..Sind alle Handballer!


Mit "Feuer und Flamme" am Grill - Peter und Steve.


Die smarten Burschen der ml. Jugend E leisten unter der Leitung ihres Trainer Tobi ganz besonderes. Nicht nur, daß sie als Partner die beiden Unified® Teams unterstützen - nein, zwischendurch basteln sie auch noch die Medaillen zusammen. Jungs, ihr habt euch richtig Freunde gemacht! Bitte kommt wieder zu uns. Zusammen mit ihren Teams belegten sie den Dritten und Vierten Platz.

Alles ist bereit für den Einmarsch und die Vorstellung der Teams. Paul spricht den Special Olympic Eid. Er macht das zum Ersten mal und ist mächtig aufgeregt.
Nach der traditionellen Eröffnungpartie zwischen Meißen und Radebeul entwickelte sich ein faires Turnier. Alle Zuschauer bekamen guten Special Handball geboten. Die Meißner Fangemeinde heizen die Stimmung mit Trommel und Sprüchen an und das über die ganze Turnierzeit. Respekt!
 

Gespielt wurde jeweils eine Doppelrunde mit je 15 Minuten. Zwischendurch kann eine kostenlose Bratwurst und Selters eingenommen werden. Am Kuchenbuffet gab es günstig Kaffee und lecker Kuchen gebacken von den Eltern und Helfern.


Die Siegerehrung gestaltete sich zu einer tollen Parade der Glanzlichter. Persönlichkeiten gesellschaftlicher und sportlicher Gremien sind angereist.

- Verena Meiwald - Abgeordnete Landtag Sachsen-Die Linke
- Kerstin Lauterbach - Präsidentin Special Olympics Sachsen
- Dietmar Joost - Vizepräsident Freundeskreis des Deutschen Handballs (DHB)
- Uwe Rimkus - Kreissportbund Meißen Veranstaltungsmanagement
-
Olaf Seidel (Präsident) und Robert Bialek - Lions Club Radebeul
- Andrea Seidel - Behindertenbeauftragte der Stadt Radebeul
- Bernd Graupner - TK Vorsitzender SK Sachsen-Mitte

Keiner ließ es sich nehmen sich an den Auszeichnungen zu beteiligen und den Athleten die Hand zu drücken.

 
Es gibt nun ab diesem Turniertag je einen Wanderpokal, gestiftet durch den KSB Meißen. Ebenso stellten sie die Pokale der Platzierten, die Medaillen und zwei Bälle für die Erstplatzierten!
Ein reicher Gabentisch!




Kerstin beglückwünscht das Meißner Unified® Team zum 2. Platz und Verena Neuendettelsau zum Turniersieg. Uwe überreicht den Siegerpokal, den Wanderpokal und einen neuen Ball.


Unser Glauchauer Freunde erhalten durch Andrea die Bronzemedaille und einen Pokal. Danke für euer Kommen unter erschwerten Bedingungen.


Besonders schön für Radebeul. Denkbar knapp holen sie den zweiten Platz und werden von Robert dafür geehrt. Die Meißner Nachbarn holen erwartunggemäß den Turniersieg und bekommen von Dietmar die Goldmedaillen. Uwe übergibt den Athleten den Siegerpokal, einen neuen Ball und den Wanderpokal. Danke liebe Meißner. Ihr habt mit eurem Auftreten der Idee Special Olympics alle Ehre gemacht.


Natürlich bekamen auch alle Schiedsrichter, Kampfgericht und die Helfer eine Erinnerungsmedaille überreicht.


Spontan "überfallen" Verena und Kerstin Bernd mit einer Dankeschön-Medaille. Aber auch Ansgar und Renè haben sie verdient. Nur mit einer guten Arbeitsteilung ist die vielseiige Arbeit für unsere Athleten zu stemmen. Jeder von uns trägt seine Teil dazu bei. Wir machen es, weil unsere Schützlinge als fester Bestandteil unserer Gesellschaft gleichberechtig wahrgenommen werden sollen. Diese besonderen Menschen haben das verdient.


Der Höhepunkt für die Radebeuler Athleten ist der Scheck des Lions Club Radebeul. Der Lions Club ist seit der Gründung unseres Teams mit Interesse und finanzieller Hilfe dabei. Auf Grund dieser Kontinuität bezeichnen wir sie gern als unseren Premiumsponsor. Aber bei dieser Summe blieb erst mal allen der Mund offen stehen.
Aber auch ein zweiter Blick zeigte immer noch 2.500 €. Danke liebe Lions!!!
Die weiteren Events in diesem Jahr sind nun auf jeden Fall abgesichert.



Abends geht es für die Athleten zur Disco die jährlich zu unserem Turniertermin als Abschluss ist. Dort gibt es leckere Käse Lauch Suppe ein Getränk und reichlich Musik aufgelegt durch unseren Daniel. Danach wollen natürlich alle unser deutsche Nationalmannschaft bei ihren Spiel gegen die Isländer sehen. Mit dem Sieg geht ein toller Tag zu Ende.
Wir wünschen allen Athleten und Freunden eine gute Heimreise. Nächstes Jahr zum Zwölften sehen wir uns wieder.

Danke an alle Helfer und Freunde des SOTeam RHV.
Bernd:"Dieses Turnier ist ein Meilenstein bei der Bildung eines umfangreichen Netzwerkes Inklusion. Wir sind einen großen Schritt vorwärtgekommen. Die Richtung stimmt!".

Ergebnisse

Unified®Handballturnier

Heim

Radebeuler HV blau
Diakonie Neuendettelsau
Diakonie Neuendettelsau
Radebeuler HV blau
Radebeuler HV rot
SV Fortschritt Meißen-West II  
Radebeuler HV blau
Radebeuler HV rot
SV Fortschritt Meißen-West II
Radebeuler HV rot
SV Fortschritt Meißen-West II
Diakonie Neuendettelsau



-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Gast

SV Fortschritt Meißen-West II
Radebeuler HV rot
SV Fortschritt Meißen-West II
Radebeuler HV rot
Diakonie Neuendettelsau
Radebeuler HV blau
Diakonie Neuendettelsau
SV Fortschritt Meißen-West II
Diakonie Neuendettelsau
Radebeuler HV blau
Radebeuler HV rot
Radebeuler HV blau

Ergebnis

01:06
10:01
10:02
06:04
04:10
06:03
03:11
02:08
06:13
02:04
09:02
06:02

Tabelle

Platz

1.
2.
3.
4.
Mannschaft

Diakonie Neuendettelsau
SV Fortschritt Meißen-West II
Radebeuler HV blau
Radebeuler HV rot

Traditional Handballturnier 


Heim

Radebeuler HV
WfaA Glauchau
SV Fortschritt Meißen-West I  
SV Fortschritt Meißen-West I
Radebeuler HV
WfaA Glauchau



-
-
-
-
-
-

Gast

SV Fortschritt Meißen-West I
Radebeuler HV
WfaA Glauchau
Radebeuler HV
WfaA Glauchau
SV Fortschritt Meißen-West I

Tore

02:08
04:03
12:02
11:04
06:02
06:09

 Tabelle Traditional

Platz

1.
2.
3.
Mannschaft
 
SV Fortschritt Meißen-West I
Radebeuler HV
WfaA Glauchau


Ansgar&Bernd